Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Einbau eines TALIS Lichtkamin® bei Ihnen sinnvoll ist, können wir Ihnen noch folgende Informationen bzw. Hilfen anbieten:

Information zum Zusammenhang "Länge der Optischen Röhre und Helligkeit"

Röhre bis 2,5 m:
Es ist sehr hell. Das Licht ist ausreichend zum Arbeiten, zum Lesen und zum Wohnen.

Röhre 2,5 m bis 4 m:
Es ist hell, aber Lesen und Arbeiten ist nur direkt unter der Streuscheibe möglich.

Röhre 4 m bis 8 m:
Diese Länge macht dann Sinn, wenn Sie einen Raum ohne Tageslicht haben, der auch tagsüber stockdunkel ist. Mit dem TALIS Lichtkamin® wird hier eine Helligkeit erreicht, die aus dem Stockdunkel ein Hell macht. So hell, dass wir uns gerne in diesem Raum aufhalten. Nur bei niedrigem Sonnenstand und bei bewölktem Himmel benötigen Sie Kunstlicht.

Röhre 8 m bis 14 m oder mehr:
Einige wenige unserer Kunden haben 8 m lange Röhren eingebaut. Diese Kunden sind alle sehr zufrieden. Durch den Lichtkamin® nimmt unser Auge den Raum mit allen Möbeln und Personen darin wahr. Sie benötigen Kunstlicht, wenn Sie sich darin länger aufhalten. Der psychologisch große Unterschied besteht darin, nicht in einen stockdunklen Raum gehen zu müssen. Wir empfehlen diese Länge allerdings nur bei Ausrichtung der Dachverwahrung in Richtung Sonne.

 

Sollte Ihnen obige Aussage zu ungenau sein, senden Sie uns einen Plan mit der Einbausituation. Wir werden Ihnen dann entsprechend antworten. Wichtig: Tragen Sie vorhandene Fensterflächen unbedingt ein.

Für besonders schwierige Situationen halten wir für Sie kostenlos ein Luxmeter bereit. Mit dem Luxmeter wird die Beleuchtungsstärke gemessen. Fordern Sie per Telefon, Fax oder E-Mail das Luxmeter an und führen Sie entsprechende Messungen durch. Bitte senden Sie das Luxmeter nach ca. 2 Wochen an uns zurück.

Mit den gemessenen Werten können wir Ihnen dann eine relativ konkrete Aussage machen, ob der Einbau des TALIS Lichtkamin® sinnvoll ist. Natürlich ist auch dieser Service für Sie kostenlos.